Startseite Me Myself and I Gästebuch Schreib mir Archiv Abo

Design Link


Das Telefon seit Jahren still

Kein Mensch mit dem Ich reden will

Ich seh' im Spiegel mein Gesicht

Nichts hat mehr Gewicht



Ich werfe Schatten an die Wand

Und halte zärtlich meine Hand

Ich red' mit Mir und schau ins' Licht

Mich erreichst Du nicht.



In meinem Film bin Ich der Star

Ich komm' auch nur alleine klar

Ein Panzerschrank aus Diamant

Kombination unbekannt



Alle Worte tausendmal gesagt

Alle Fragen tausendmal gefragt

Alle Gefühle tausendmal gefühlt

Tief gefroren, tief gekühlt
14.2.08 01:57


alles was hier mal war...kann ich nicht mehr in mir finden...
ich bin nicht ich..wenn du nicht bei mir bist..

das was jetzt noch von mir übrig ist, will ich nicht sein...
10.2.08 05:32


9.2.08 15:12


Trage mich auf Deinen Schwingen
Zum höchsten Thron empor
Straf mich bittersüße Lügen
Halt mich fest wie nie zuvor

So fest, dass ich nicht atmen kann
So fest, dass ich erstick`
Halt mich fest, halt mich doch fest
Und brich mir das Genick
8.2.08 00:32


Der Tod ist ein Vergnügen
Für dich, da du nichts liebst
So du lebst,
Und doch nicht mehr am Leben bist
Der Tod ist ein Vergnügen
Für mich, da ich ihn sehen kann
An dir, da du da liegst
Und hinauf zum Himmel fliegst...

Ich drücke dir zwei Finger
In die Stelle die dich schmerzt
Dicht am Herzen
Und ich zieh die Finger wieder raus
Ich muss lachen, beim Anblick deiner Schmerzen
Meine Finger sind voll Blut
Voller Blut aus deinem Herzen

Töte dich, erfreue mich mit deinem Tod
Ich spucke deiner Leiche
Lachend ins Gesicht
Und scheiß auf deine Not
Scheiß auf deine Not
Töte dich, erfreue mich mit deinem Tod
Ich spucke deiner Leiche
Lachend ins Gesicht
Und scheiß auf deine Not
Scheiß auf deine Not

Töte dich, töte dich, komm und töte dich
Erfreue mich mit deinem Tod
Komm und töte dich für mich

Töte dich, töte dich
Töte dich, töte dich

Du wartest auf den Tod
Und denkst, er ist dein letzter Freund
Doch weit gefehlt, er lässt dich warten
Und noch einmal drück ich zwei Finger
In die Stelle die dich schmerzt
Und gebe dir den guten Rat
Sei einmal nur ein Mann...
31.1.08 17:05


21.1.08 01:45


bis an das ende der zeit
schläfst du in meinem herzen
mir zum geleit
bis an das ende der zeit
teilen wir meine seele und atmen zu zweit

bis an das ende der zeit...
15.1.08 17:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de